Startseite Navigation Inhalt Kontakt Sitemap Suche

1 – Sichern der Daten

Wie viel sind Ihnen Ihre Daten wert? Sichern Sie diese regelmässig auf mindestens einem zweiten Medium und überprüfen Sie, ob Ihre Daten tatsächlich gespeichert worden sind.

Wichtigste Merkpunkte:

  • Sichern Sie Ihre Daten regelmässig auf einer externen Festplatte, DVD oder online in einem Cloud-Speicher.
  • Prüfen Sie, ob die Daten im Backup enthalten sind und wiederhergestellt werden können.
  • Schliessen Sie eine externe Sicherungsfestplatte nur bei Gebrauch an und verbinden Sie Ihren Online-Speicher für das Backup nur für den Sicherungsvorgang und nicht permanent.

Heutzutage werden auf Computern, Tablets und Smartphones grosse Mengen von Textdokumenten, E-Mails, Fotos, Videos, Musik und vieles mehr in Form von digitalen Daten gespeichert.

Es ist nicht auszuschliessen, dass diese Inhalte durch Fehlmanipulation (z.B. versehentliches Löschen), wegen eines technischen Defekts (z.B. durch einen Defekt der Festplatte), durch Verlust oder Diebstahl des Geräts oder durch Schadsoftware (Viren, Würmer, Trojaner etc.) teilweise oder gar komplett verloren gehen.

So gehen Sie vor

Eine unkomplizierte Lösung zum Sichern Ihrer Daten auf einem Computer ist das Erstellen einer Sicherungskopie – eines sogenannten Backups – auf eine externe Festplatte. Die Benutzer kopieren dazu ihre Dateien manuell oder mit Hilfe von speziellen Programmen vom eigenen Gerät auf den externen Datenträger. Die externe Festplatte sollte nach Fertigstellen des Backups unbedingt vom Gerät getrennt werden, damit die gesicherten Daten vor Viren, Würmern und anderer Malware geschützt sind.

Für den Heimgebrauch genügt es in der Regel, alle paar Wochen ein Backup zu erstellen. Bei kleineren Datenmengen können als Speicher-Medium auch beschreibbare DVDs eingesetzt werden. Bei sehr grossen Datenmengen ist eine Sicherung recht aufwändig – spezielle Backup-Programme können hier Abhilfe schaffen.

Bewahren Sie den Datenträger, auf welchem sich das Backup befindet, möglichst getrennt vom Gerät an einem anderen Ort auf: Denken Sie daran, dass zum Beispiel im Falle eines Brandes oder Einbruchdiebstahls auch ein Backup-Datenträger zerstört werden bzw. verloren gehen kann.

Unter Windows 10 bzw. Windows 11 steht mit dem «Dateiversionsverlauf» eine standardmässig installierte komfortable Backup-Funktion zur Verfügung: Anleitung von Microsoft

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Daten zu sichern, bieten Cloud-Speicher. Dabei werden Ihre Daten zentral im Internet abgelegt. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Artikel «Cloud-Speicher».

Wird ein Gerät oder eine Sicherungsfestplatte nicht mehr benötigt und entsorgt oder weiterverkauft, sollten Sie die darauf enthaltenen Daten auf sichere Art und Weise löschen. Weitere Informationen dazu finden Sie im Artikel «Sicheres Löschen».

Schützen Sie Ihre Daten und alle Ihre Geräte mit den «5 Schritten für Ihre digitale Sicherheit»:

Was möchten Sie weiter zum Thema Sicherheit beim E-Banking wissen?

Jetzt für einen Kurs
anmelden und mehr lernen:

Online-Grundkurs

Lernen Sie die aktuellen Bedrohungen im Internet kennen und wie Sie sich mit einfachen Massnahmen davor schützen und E-Banking sicher anwenden.

weitere Informationen

Online-Kurs Mobile Banking / Payment

Lernen Sie Mobile Banking und Mobile Payment kennen und wie Sie solche Apps sicher nutzen.

weitere Informationen

Online-Kurs Kryptowährungen

Lernen Sie als Anfänger/in die bekanntesten Kryptowährungen sowie die zugrundeliegende Technologie der Blockchain kennen.

weitere Informationen

Online-Kurs für KMU

Ist Ihr Unternehmen genügend sicher? Lernen Sie, mit welchen Massnahmen Sie die Informationssicherheit in Ihrem Unternehmen deutlich erhöhen.

weitere Informationen