Zer­ti­fi­kats­prü­fung: Apple Safari

Diese Anlei­tung zeigt Ihnen, wie Sie den Zer­ti­fi­kats-Fin­ger­ab­druck einer Web­seite im Browser Apple Safari über­prüfen.

Suchen Sie die Anlei­tung für einen anderen Browser, finden Sie diese hier.

  1. Kli­cken Sie auf das Schloss in der Adress­zeile und wählen Sie Zer­ti­fikat ein­blenden.
  2. Scrollen Sie zum Ende des Fens­ters und kli­cken Sie auf den Pfeil bei Details.
  3. Scrollen Sie zum Ende des Fens­ters.
  4. Die Über­prü­fung des Fin­ger­ab­drucks erfolgt durch einen Ver­gleich der ange­zeigten Zei­chen­folge mit einer Refe­renz­folge, die Sie vom Finanz­in­stitut bekommen haben. Sind die aus dem Zer­ti­fikat her­aus­ge­le­sene Zei­chen­folge und die vom Finanz­in­stitut erhal­tene Refe­renz­folge iden­tisch, dann ist das Zer­ti­fikat echt. Berück­sich­tigen Sie beim Ver­gleich den Fin­ger­ab­druck-Typ: Die ange­zeigte Folge und die Refe­renz­folge müssen vom glei­chen Typ sein (jeweils SHA-256 oder SHA1). Die Zer­ti­fi­kats­fin­ger­ab­drücke unserer Partner finden Sie auf unserer Web­seite im Artikel Zer­ti­fi­kats­prü­fung.

Anlei­tungen für alter­na­tive Browser:

Mit dem Zer­ti­fi­kats-Fin­ger­ab­druck lässt sich die Echt­heit eines Zer­ti­fi­kats über­prüfen, das einer SSL-Ver­bin­dung zugrunde liegt. Ein Fin­ger­ab­druck wird meist als hexa­de­zi­male Zei­chen­folge bestehend aus den Buch­staben A-F und den Zif­fern 0-9 dar­ge­stellt.

Was möchten Sie weiter zum Thema Sicherheit beim E-Banking wissen?

Jetzt für einen Kurs
anmelden und mehr lernen:

Grund­kurs

Der Grund­kurs zeigt die aktu­ellen Bedro­hungen im Internet auf und ver­mit­telt, wie Sie sich mit ein­fa­chen Mass­nahmen davor schützen können.

wei­tere Infor­ma­tionen

Pra­xis­kurs

Lernen und üben Sie an von uns bereit­ge­stellten Com­pu­tern die wich­tigsten Mass­nahmen für Ihre Com­puter- und E-Ban­king-Sicher­heit.

wei­tere Infor­ma­tionen

Send this to a friend