Startseite Navigation Inhalt Kontakt Sitemap Suche

Ses­sion-Riding

Im Gegen­satz zu Phis­hing und Phar­ming han­delt es sich beim Ses­sion-Riding nicht um einen Man-in-the-Middle-Angriff. Anstelle Anmel­de­in­for­ma­tionen über einen Angreifer umzu­leiten, wird beim Ses­sion-Riding die Kom­mu­ni­ka­tion mit dem Finanz­in­stitut noch auf dem Gerät des Opfers mani­pu­liert. Für die Mani­pu­la­tion der Kom­mu­ni­ka­tion ist Mal­ware ver­ant­wort­lich, die das Gerät des Opfers infi­ziert hat.

Send this to a friend