eBanking - aber sicher!

 

08.06.2018:

Mit den letzten Updates für Windows 10 haben sich auch einige Datenschutzeinstellungen geändert. Eine gute Gelegenheit, diese zu überprüfen!

Windows 10 verwendet Daten wie z. B. die E-Mail-Adresse, den Inhalt der gesendeten und empfangenen E-Mails, persönliche Interessen und Favoriten, Einkäufe und Zahlungsdaten, das persönliche Adressbuch und viele mehr. Viele dieser Daten werden auch an Microsoft übermittelt. Durch Updates haben sich einige der Mechanismen zur Datenübermittelung verändert. Zeit, diese zu überprüfen!

Unsere aktualisierte Checkliste hilft Ihnen, die richtigen Einstellungen vorzunehmen, um Ihre Daten und privaten Informationen bestmöglich zu schützen.

Checkliste Datenschutz bei Windows 10

Copyright © 2019 - Alle Rechte vorbehalten. Hochschule Luzern – Informatik Rechtliche Hinweise